Vertiefungskurs im Melderecht

Die Kursteilnehmenden vertiefen ihr Wissen in den zentralen und alltäglichen Bereichen des polizeilichen Meldewesens und des Ausländerrechts. Sie lernen die Instrumente zur Durchsetzung melderechtlicher Verfügung kennen und gewinnen Sicherheit bei der Anwendung des Melderechts bei der Bearbeitung komplexer Fallbeispiele.

Zielpublikum

Zielpublikum sind erfahrene Mitarbeitende der Einwohnerdienste.
Der Besuch des Grundkurses im Melderecht oder einer gleichwertigen Ausbildung ist erwünscht.

Referenten

Peter Rütimann, Rechtsanwalt, Winterthur
Fritz Schütz, Leiter des Einwohner- und Zivilstandsamts des Kantons Basel-Stadt

Kursprogramm

1. Kurstag

09.30 – 10.45 Repetition der Grundsätze der Meldepflicht
• Falltraining zu komplexen melderechtlichen Sachverhalten

10.45 – 11.00 Kaffeepause

11.00 – 12.00 Grundsätze des rechtstaatlichen Handelns
• Gesetzmässigkeitsprinzip
• Öffentliches Interesse
• Verhältnismässigkeitsprinzip
• Grundsatz von Treu und Glauben
• Gleichbehandlungsgrundsatz

12.00 – 13.30 Mittagessen

13.30 – 14.00 Abklärung und Dokumentation des Sachverhalts

14.00 – 15.30 Die Verfügung
• Anwendungsbereich der Verfügung
• Aufbau der Verfügung
• Mögliche Inhalte der Verfügung
• Fallbeispiele

15.45 – 16.00 Kaffeepause

16.30 - 17.30 Durchsetzung und Sanktionen
• Möglichkeiten des Verwaltungszwangs
• Bussen


2. Kurstag

09.00 – 10.30 Ausländerrecht
• Falltraining im Meldewesen für Ausländer

10.30 – 10.45 Kaffeepause

10.45 – 12.15 Ausländerrecht
• Entwicklungstendenzen im Migrations- und Asylrecht
• Integrationsanforderungen im Ausländergesetz

12.15 – 13.45 Mittagessen

13.45 – 14.30 VSED Projektarbeit

14.30 – 15.45 Falltraining
• Fälle aus allen behandelten Rechts- und Fachgebieten

16.00 – 16.15 Kursauswertung / Zertifikatsübergabe / Kursabschluss

Kursdatum

Seminaranmeldung hier

Vertiefungskurs 2017:12. September 2017 bis 13. September 2017Weggis, Seminar-Hotel Rigi
Vertiefungskurs 2018:6. September 2018 bis 7. September 2018Weggis, Seminar-Hotel Rigi

 

Kursort

Seminar-Hotel Rigi
Seestrasse 53 / 57, 6353 Weggis, Tel +41 392 03 93

Anmeldeschluss

31. August 2017 / 20. August 2018

Kurskosten

Fr. 750.00 für Mitgliedsgemeinden des VSED
Fr. 850.00 für Nichtmitgliedsgemeinden

In diesen Kosten sind die Verpflegung und die Übernachtung inbegriffen.

Kursleitung

Peter Rütimann, Rechtsanwalt und Mediator
Rechtskonsulent und Ausbilder des Schweizerischen Verbands der Einwohnerdienste (VSED)

Kurssekretariat

VSED- Ausbildungskurse
Postfach 2223, 8401 Winterthur
Tel 052 269 11 00