Fallseminar Melderecht 2018

Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende der Einwohnerdienste, die sich anhand von Praxisfällen den Überblick über die Rechtsgrundlagen und den Umgang mit den wesentlichsten melderechtlichen Sachverhalten verschaffen wollen.

Inhalt

• Die Rechtsgrundlagen des Melderechts
• Die Anmeldung Jugendlicher und Erwachsener mit KESB-Massnahmen
• Anforderungen an die Sachverhaltsabklärung
• Meldeverhältnisse mit Auslandsbezug
• Fragen zum E-Umzug

Ausbildungsmethodik

Kurzreferate und gemeinsame Bearbeitung von Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch und Diskussion

Um einen optimalen Lerneffekt zu erzielen, wird die Teilnehmerzahl pro Seminar auf 20 beschränkt. Es wird eine Tagungsdokumentation mit einer Zusammenfassung der Lerninhalte abgegeben.

Seminarprogramm

09.00 – 09.30 Kurztheorie: Rechtsgrundlagen der Einwohnerdienste
• Gesetzliche Grundlagen der Einwohnerdienste
• Der Wohnsitzbegriff
• Niederlassung und Aufenthalt
• Kollektivhaushalte (z.B. Alters- und Pflegeheime, Betreutes Wohnen)
09.30 – 12.00 Neue Fälle und Gerichtsentscheide zu den Rechtsgrundlagen der Einwohnerdienste
dazwischen Kaffeepause, Erfahrungsaustausch
12.00 – 13.00 Mittagspause
13.00 – 13.30 Kurztheorie: Die Anmeldung Unmündiger, Bevormundeter und umfassend Verbeiständeter
• Wohnsitz von Personen mit KESR-Massnahmen
• Die Verlegung des Wohnsitzes Bevormundeter und umfassend Verbeiständeter
• Unmündige mit Lebensmittelpunkt im Ausland
13.30 – 14.45 Fälle zur Anmeldung Unmündiger, Bevormundeter und umfassend Verbeiständeter
14.45 – 15.00 Biopause
15.00 – 16.00 Fälle zu Verfahrensfragen im Melderecht
• Anforderungen an die Sachverhaltsabklärung
• Meldeverhältnis mit Auslandsbezug
• Fragen zum E-Umzug
16.00 – 16.15 Seminarauswertung und Abschluss


Kursorte / Termine

Seminaranmeldung hier

Luzern:6. Juli 2018Hotel Waldstätterhof (LU, ZG, SZ, NW, OW, UR)

 

Anmeldeschluss

Die Anmeldung ist bis eine Woche vor Kursbeginn möglich. Wegen der beschränkten Platzzahl werden die Teilnehmenden nach dem Datum des Eingangs der Anmeldungen berücksichtigt.

Bei Abmeldungen bis drei Wochen vor dem Seminar werden 50% der Seminargebühr zurückerstattet.

Seminarleiter / Referent

Peter Rütimann, lic. iur., Rechtsanwalt Winterthur
Rechtskonsulent und Ausbilder des Verbands der Schweizerischen Einwohnerdienste (VSED)

Seminargebühr

Einzelpreis: CHF 475.00
VSED-Mitglieder: CHF 440.00
Gruppenpreis: CHF 375.00 bei mehreren Teilnehmenden pro Gemeinde

Die Kosten beinhalten Seminarkosten, Dokumentation und Verpflegung (Mittagessen und Kaffeepausen)

Kurssekretariat

Das Kurssekretariat steht Ihnen für Rückfragen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Veranstalter

Haus Im Inneren Lind
Rütimann Rechtsanwälte
Lindstrasse 6
Postfach 2223
8401 Winterthur
Tel. 052 269 11 00
Fax 052 269 11 09
E-Mail: kanzlei
Website: https://www.lind.team